Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Antisemitismus – Was ist das? Und was haben Julius Hirsch, Walther Bensemann und der „Nackte Mann damit zu tun?

21. März - 19:30

Kostenlos
Informationen zur Veranstaltung:

Der „Nackte Mann“ ist die Statue vor dem Karlsruher Wildparkstadion, welche für viele Fans seit Jahrzehnten einen Treffpunkt zu den Spieltagen darstellt. Seit letzter Woche ist er nach mehrjähriger Restauration an einen neuen Ort vor der Heimkurve zurückgekehrt. Zusammen beleuchten wir das Thema Antisemitismus rund um unseren Traditionsverein Karlsruher Sport Club Mühlburg Phönix e. V. und dessen Vorgängervereinen.

 

Vorstellung der Referent*innen:

Dr. Tobias Markowitsch, Lehrer für Deutsch und Geschichte, Vortrag, Podiumsgast

Angelika Vogt (Demokratie vor Ort), Christoph Ruf (Autor und Journalist), Andreas Hirsch (Nachfahre v. Julius Hirsch), u. A.

 

Informationen zu den Veranstalter*innen:
  • Der Verein wirbt für Toleranz und Gewaltfreiheit unter Fußballfans.
  • Dabei steht im Vordergrund, Einflussnahmen politisch extremer, insbesondere rechtsextremer Gruppen auf Fußballfans zu verhindern. Vor allem jugendliche Fußballfans sind davor zu bewahren, in den Wirkungskreis gewalttätiger oder fremdenfeindlicher Gruppierungen zu geraten.
  • Der Verein wendet sich gegen jede Form der Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung von Minderheiten, wie sie gerade in der Szene der Fußballfans anzutreffen sind. Der Verein nimmt sich zum Ziel, die „Kultur“ der Fanszene zu analysieren, um fremden- und minderheitenfeindliche Tendenzen aufzudecken und diesen entgegen zu wirken. Dazu gehören fremden- oder minderheitenfeindliche Gesänge, Sprechchöre und Gesten.
  • Der Verein hilft mit, eine Kultur unter Fußballfans zu entwickeln, die von den Gedanken des sportlich fairen Wettkampfs, darüber hinaus aber vor allem von den Gedanken der Toleranz und Gewaltfreiheit bestimmt ist.
  • Der Verein sucht die Zusammenarbeit mit gleichartig orientierten Vereinigungen anderer Regionen, um die Begegnung von Fußballfans im Sinne der Gewaltfreiheit und Toleranz zu gestalten.

Das Fanprojekt Karlsruhe (gegründet 1986) ist eine sozialpädagogische Einrichtung des Stadtjugendausschuss e. V., welche sich u. A. mit aufsuchender und offener Jugendarbeit an die Zielgruppe Fußballfans richtet.

 

Details

Datum:
21. März
Zeit:
19:30
Eintritt:
Kostenlos
Kategorie:
, ,
Veranstaltung-Tags:
,

Ort

Anne Frank Haus
Moltkestraße 20
Karlsruhe, 76133 Deutschland
Google Maps
Would you like to attend one of our events and need an interpreter?
Translation of events on site?
Please write us!
WhatsApp: +4915214501685
Would you like to attend one of our events and need an interpreter?
Translation of events on site?
Please write us!
WhatsApp: +4915214501685